Wir verwenden Cookies, um ein zuverlässiges und personalisiertes ArtQuid-Erlebnis zu ermöglichen. Wenn du ArtQuid verwendest, akzeptierst du unsere Verwendung von Cookies.

Log-in

  Passwort vergessen?

Neu bei ArtQuid?

Benutzerkonto eröffnen
Registrieren Verkaufen Sie Ihre Werke
  1. Kunstdrucke
  2. Malereien
  3. Zeichnungen
  4. Kunstphotographien
  5. Digitale Kunst
  6. Themen
  7. Unsere Favoriten ♡
  8. Mehr
Meissen 2 Porzellanteller, Wappen Fürst von Hanau Graf von Schaumburg, 19 Jhdt..  Thomas Kern
   
Zwei Meissen Porzellan Speiseteller:

Wappen der Fürsten von Hanau und Grafen von Schaumburg


1. Beschreibung/Zustand:

Zwei Meissen - Porzellanteller aus dem Besitz der Fürsten von Hanau, Grafen von Schaumburg, aus dem 19. Jahrhundert. Blaue Knaufschwerter, Silberrand, zum Teil berieben, bestoßen. An einem Teller ist links der Silberrand abgesplittert; ca. 2Cm. Insgesamt guter Gesamtzustand! Durchmesser der Teller jeweils ca. 24Cm. Bei den beiden Porzellantellern handelt es sich um Originale!


2. Fürsten von Hanau, Grafen von Schaumburg:

Das Wappen der Fürsten von Hanau zeigt einen gevierten Schild mit einem Herzschild belegt. Im Herzschild erscheint der hessische Löwe (ohne Schwert).
Im ersten und vierten Quartier erscheint das Wappen des Fürstentums Hanau: Ein geviertes Feld, welches mit einem Herzschild belegt ist. Der Mittelschild ist von Rot über Gold geteilt (Herrschaft Münzenberg). Das erste und vierte Quartier zeigt in Gold drei rote Sparren übereinander (Grafschaft Hanau), das zweite und dritte Quartier ist achtfach von Rot und Gold quer gestreift (Grafschaft Rieneck).

Der Schild trägt drei Helme. Der mittlere mit rechts blau-silberner, links rot-silberner Decke zeigt zwei silberne, aus der Helmkrone wachsende Büffelhörner, außen mit je fünf grünen Lindenzweigen besteckt (Hessen). Der rechtsseitige Helm mit rot-goldener Decke trägt als Kleinod einen aus der Helmkrone wachsenden flugbereiten, silbernen Schwan mit schwarzem Schnabel (Hanau, ebenso Rieneck). Der linksseitige Helm (Schaumburg) mit rot-silberner Decke trägt eine goldene Dornenkrone, aus der zwischen zwei goldgestielten Pfauenwedeln sich sieben goldene Lanzen mit roten Fähnchen erheben. Die Fähnchen zeigen das Wappen von Schaumburg.
Im zweiten und dritten Quartier erscheint das Wappen der Grafschaft Schaumburg: In Rot ein von Silber über Rot quergeteiltes Schildchen, umgeben von einem silbernen Zackenrand (Nesselblatt).


Weitere Bilder gerne auf Anfrage unter mail@antiquariatundkunst.de

Art. -Nr. : 189
Meissen 2 Porzellanteller, Wappen Fürst von Hanau Graf von Schaumburg, 19 Jhdt.
Antiker Kunstobjekte,  Keramik, Fayence, Porzelan
Durchmesser 24 Zm  /   9.4 Zoll
Materialien: Porzelan  /   Herkunft: Deutschland  /   Authentizität: Original  /   Style: Regentschaft  /   Periode: 19.Jh.  /  
 
gepostet: 30 September, 2013 / bearbeitet: 24 Mai, 2015
Copyright Thomas Kern

 
Meissen 2 Porzellanteller, Wappen Fürst von Hanau Graf von Schaumburg, 19 Jhdt.
249 €  177 £  284 $ 
Verkauft
1
Thomas Kern
Thomas Kern
Antiquitätenhändler 
München, Deutschland
Weitere verwandte Arbeiten
Einen ähnlichen Arbeit zeigen

Eine Sprache wählen

  1. Deutsch
  2. English
  3. Español
  4. Français