Wir verwenden Cookies, um ein zuverlässiges und personalisiertes ArtQuid-Erlebnis zu ermöglichen. Wenn du ArtQuid verwendest, akzeptierst du unsere Verwendung von Cookies.

Log-in

  Passwort vergessen?

Neu bei ArtQuid?

Benutzerkonto eröffnen
Registrieren Verkaufen Sie Ihre Werke
  1. Kunstdrucke
  2. Malereien
  3. Zeichnungen
  4. Kunstphotographien
  5. Digitale Kunst
  6. Themen
  7. Unsere Favoriten ♡
  8. Mehr
Wappenteller aus Porzellan der Grafen von Schaesberg, 19. Jhdt. , K. P. M. Berlin.  Thomas Kern
   
Gräflicher Wappenteller aus Porzellan, Manufaktur kpm Berlin. Empireform.

Im Spiegel das Wappen der Grafen von Schaesberg.

Auf der Rückseite G. N. Sowie Datierung Okt. '93.


Zusatzinformation:

Schaesberg ist der Name eines niederrheinisches Adelsgeschlecht, das dem limburgischen Uradel entstammt und 1706 von Kaiser Joseph I. In den Reichsgrafenstand erhoben wurde. 1712 Wurde sein Besitz, die Herrschaft Kerpen und Lommersum, zur reichsunmittelbaren Grafschaft erhoben, und das Geschlecht deshalb 1715 in das Westfälische Grafenkollegium eingeführt. Das spätere Adelshaus Schaesberg entstammt dem ritterbürtigen Geschlecht von Retersbeck (auch: Reitersbach).

Die Familie Retersbeck führte ursprünglich in Gold ein rotes Hirschgeweih, das sich auf dem Helm mit rot-goldenen Decken wiederholte. Die ursprünglichen von Schaesberg führten in silbernem Felde drei rote Kugeln und darüber einen blauen Turnierkragen. Das Wappen der Retersbeck gen. Schaesberg wurde später geviert und im ersten und vierten Feld vom Kugelwappen der Schaesberg ergänzt. Auf dem Helm mit rot-silbernen Decken steht ein natürlicher Pfauenschweif, der die Stammwappenhelmzier der ursprünglichen von Schaesberg war. (Auszug aus Wikipedia)


Weitere Bilder und Informationen gerne auf Anfrage unter mail@antiquariatundkunst.de

Art. -Nr. : 252
Wappenteller aus Porzellan der Grafen von Schaesberg, 19. Jhdt. , K. P. M. Berlin
Antiker Kunstobjekte,  Keramik, Fayence, Porzelan
Materialien: Porzelan  /   Herkunft: Deutschland  /   Authentizität: Original  /   Style: Regentschaft  /   Periode: 19.Jh.  /  
 
gepostet: 20 Februar, 2014 / bearbeitet: 11 Juni, 2014
Copyright Thomas Kern

 
Wappenteller aus Porzellan der Grafen von Schaesberg, 19. Jhdt. , K. P. M. Berlin
210 €  149 £  239 $ 
Verkauft
3
Thomas Kern
Thomas Kern
Antiquitätenhändler 
München, Deutschland
Weitere verwandte Arbeiten
Einen ähnlichen Arbeit zeigen

Eine Sprache wählen

  1. Deutsch
  2. English
  3. Español
  4. Français