Wir verwenden Cookies, um ein zuverlässiges und personalisiertes ArtQuid-Erlebnis zu ermöglichen. Wenn du ArtQuid verwendest, akzeptierst du unsere Verwendung von Cookies.

Log-in

  Passwort vergessen?

Neu bei ArtQuid?

Benutzerkonto eröffnen
Registrieren Verkaufen Sie Ihre Werke
  1. Kunstdrucke
  2. Malereien
  3. Zeichnungen
  4. Kunstphotographien
  5. Digitale Kunst
  6. Themen
  7. Unsere Favoriten ♡
  8. Mehr
Entstehung. A. R. Grachenfels A. R. Grachenfels
   
Glasmalerei digital bearbeitet
Entstehung
Zeitgenössische Kunst,  Digitale Kunst,  Digitale Kunst
Autor: A. R. Grachenfels
Themen: Fantastisch  /   Periode: Zeitgenössisch  /  
 
gepostet: 1 Juni, 2021 / bearbeitet: 1 Juni, 2021
Copyright A. R. Grachenfels

A. R. Grachenfels
Premiummitglied A. R. Grachenfels , 10 Juni
Piero, j'ai été très heureux de votre commentaire détaillé!
Merci :-))
Piero, ich habe mich über deinen ausführlichen Kommentar sehr gefreut!
Danke:-))
Anna
Marisol Usandegi
Premiummitglied Marisol Usandegi , 7 Juni
Magnífica realizacion.
Piero
Premiummitglied Piero , 7 Juni
Membre Premium Piero, 7 juin
Voici un tableau qui se présente dans le cadre d'une technique bien spécifique «l'art digital», il aurait pu être une huile sur toile, d'un très grand format et nous aurions renoué avec l'expressionnisme abstrait américain, proche de Jackson Pollock. La répétition de figures identique se rapproche de l'art chamanique et de son côté incantatoire, développée chez J. Pollock également. Mais chez A. Grachenfels elles évoquent des figures mystérieuses qui nous entraînent à rêver de mondes absents qui nous attirent et nous intriguent également. La couleur bleue utilisée renforce encore se sentiment. Cette oeuvre bien construite et très bien maîtrisée nous impressionne beaucoup. Elle révèle une artiste digitale qui a des choses à nous murmurer à l'oreille

Hier ist eine Tabelle, die sich im Rahmen einer ganz bestimmten Technik darstellt»
Digitale Kunst», es hätte ein Öl auf Leinwand sein können, von sehr großem Format und wir hätten wieder mit dem amerikanischen abstrakten Expressionismus, in der Nähe von Jackson Pollock. Die wiederholung von identischen Figuren nähert sich der schamanischen Kunst und ihrer beschwörenden Seite, die auch bei J. Pollock entwickelt wurde. Aber bei A. Grachenfels erinnern sie an geheimnisvolle Figuren, die uns dazu bringen, von abwesenden Welten zu träumen, die uns auch anlocken und nicht aus dem Sinn wolen. Die farbe blau verwendet verstärkt noch gefühl. Dieses gut gebaute und sehr gut beherrschte Werk beeindruckt uns sehr. Sie enthüllt eine digitale Künstlerin, die uns dinge ins Ohr flüstern kann.
 
Entstehung
Preis nicht öffentlich
Auf Anfrage
24
A. R. Grachenfels
A. R. Grachenfels
Digital Künstler 
Deutschland
Weitere verwandte Arbeiten
Einen ähnlichen Arbeit zeigen

Eine Sprache wählen

  1. Deutsch
  2. English
  3. Español
  4. Français